Breitband 2017-11-27T14:32:19+00:00

Breitband

Mit cableScout ® alle Übertragungstechnologien managen

cableScout® zeigt seine volle funktionale und grafische Leistungsfähigkeit besonders deutlich in der Verwaltung komplexer Multiplexverfahren wie CWDM/DWDM, SDH oder PDH. Da Multiplexer oftmals aus Baugruppen mit vielen Komponenten bestehen, profitiert der Anwender von der in cableScout® möglichen Modulbauweise der Baugruppenträger (BGT), die das Mehrfach-Verschachteln von weiteren Baugruppenträgern erlaubt.

Mit der Breitbandfunktionalität in cableScout® lässt sich die komplizierteste Multiplexer-Struktur problemlos erfassen und übersichtlich bis auf Kanalebene darstellen. Realistische Abbildungen der Shelves, Baugruppenträger, Einbaukarten und Slot-Komponenten sorgen für eine zusätzliche Vereinfachung der Thematik.

Highlights im Breitband-Bereich sind die speziell entwickelten Abfragefunktionen, bestehend aus Wegesuche bzw. -planung und automatischem Routing. Das System sucht nach Eingabe der Bandbreite (64 kB, 2 MB, 34 MB, 155 MB) und Vorgabe diverser Optimierungskriterien wie z. B. der Anzahl der CrossConnects nach dem optimalen Weg. Durch das Suchergebnis ist der Systemverantwortliche jederzeit in der Lage, die nötigen Kapazitäten wie Zeitschlitze oder virtuelle Container für eine zu schaltende Strecke im Vorfeld abzuschätzen. Gerade für die redundante Wegeführung ist die Planung von Wegstrecken eine unverzichtbare Vorgehensweise.

Die Funktionen und Grafikdarstellungen von cableScout® bringen Transparenz und Verständlichkeit in die komplexe Thematik des Multiplexings und gewährleisten dadurch effektive und fehlerfreie Administration.

  • Verwaltung aller Topologien von Multiplexverfahren
  • Modellierung aller Multiplexer-Komponenten mit Zuweisung von Wellenlänge für Ports
  • Verwaltung von xWDM, xPON, xDSL, Splitter, Fernwirktechnik, PCM-Systemen, X-Box und Medienkonverter
  • Verwaltung aller SDH-Hierarchiestufen von STM-0 bis STM-n
  • Das Mehrfach-Verschachteln von Baugruppenträgern erlaubt eine optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen
  • Wegstreckensuche nach Wellenlänge und Bandbreite
  • Komplex verschaltete Multiplexerstrecken können transparent aufgelöst und angezeigt werden
  • Plausibilitätsprüfungen vermeiden Fehlschaltungen und garantieren effektive Administration