Schnittstellen

Leistungsstarke und erprobte Schnittstellenlösungen

cableScout® verfügt über eine offene Datenbankstruktur, die es ermöglicht Schnittstellen zu beliebigen Systemen sehr schnell zu realisieren. Diese Schnittstellen garantieren eine reibungslose Implementation von cableScout® in eine bestehende IT-Infrastruktur. Weitgehend alle Unternehmen, die über Weitverkehrs- oder Stadtnetze verfügen, setzen GIS-Systeme zur lagerichtigen Verwaltung der Bauwerke, Rohre und Verkabelungen ein. Folgerichtig werden diese Schnittstellen am häufigsten angefragt und es gibt u. a. Lösungen zu den Systemen von ESRI, Smallworld, Intergraph, Topobase oder Bentley.

GIS-Schnittstellen

Mit dieser Schnittstelle wird es möglich, die im GIS verwalteten Gebäude, Rohr- und Kabelverläufe nach cableScout® zu importieren. Das GIS bleibt in der Regel führend für die lagerichtige Administration der Objekte (meist Gebäude und Trassenverläufe) und cableScout® übernimmt die Verwaltung des gesamten Inventars. Ein spezieller Editor informiert den Anwender über im GIS neu erstellte bzw. geänderte Datensätze und navigiert ihn an die entsprechende Stelle im Netz.

Des Weiteren ist cableScout® in der Lage, Kartenmaterial (Maps) von allen GIS-Plattformen beziehen, die sogenannte WMS bereitstellen. Die Karten werden über http-Aufrufe direkt in cableScout® angezeigt. Verschiedene Layer (Objekte) können dabei separat oder je nach Zoomstufe angezeigt werden. Es lassen sich endlos viele WMS wie z. B. Orthophotos oder Rasterkarten einbinden und anzeigen. Da cableScout® denselben Spatialdatentyp wie Oracle nutzt, ist es auch möglich cableScout®-Daten wie Gebäude, Rohre und Kabel als Layer im GIS in Echtzeit anzuzeigen. Dies bringt den großen Vorteil, dass beispielsweise Planungen, die cableScout®-exklusive Objekte wie Kabel und Mikroröhrchen enthalten, direkt im GIS visualisiert werden können. Weitere Optionen sind die Anzeige von Kabelauslastungen oder die Ermittlung, ob ein FTTH-Hausanschluss bereits mit Faser versorgt ist.

  • GIS: ESRI®, Smallworld®, Intergraph®, Topobase® , Bentley®, BavariaGIS® usw.

  • Glasfaser-Monitoring: ADVA®, VIAVI®, EXFO®, JDSU® usw.

  • Importschnittstellen: Atesio, Comsof, Setics, GeoDATA, Deticon, TKI etc.

  • Exportschnittstellen: Atene KOM 3.1./4.0/4.1 , Swisscom, Vitroconnect

  • NETadmin® OSS
  • NetCracker®
  • Nokia PDH Manager®
  • Exportschnittstelle Dreamfiber

  • Exportschnittstelle zu Fibx